linkisch

Donnerstag, 22. September 2005

Für das Blühen ist gesorgt

Es gibt Spams, die sind ja wirklich zum Schreien, und den einen darf man wirklich niemandem vorenthalten:

XXXXX kann Ihnen helfen, Ihre Traume zu zwingen, sich, bekommend
das monatliche Gehalt, das das Internet einwirkt, zu verwirklichen.

Um mit XXXXX zu arbeiten, brauchen:
• Ein Bürger Deutschlands zu sein
• das Vorhandensein der Rechnung in der Bank
• die Vereinigung des Computers zum Internet
• ist ein wenig es Ihre freie Zeit

Wie es arbeitet:

Arbeitend für uns wie die Bezahlung, Die den Manager bearbeitet, werden Sie
Teil Aus der neuen Tendenz im weltumfassenden Banksystem. Die Pflichten Die
Lage ist einfach, und das Einkommen hangt nur von Ihren Bemühungen ab.

Sie Sollen - die Zahlungen der Sendung zwischen unseren Kunden, die Ihr
Interesse von jeder Operation bekommen, machen.
Hauptsachlich werden es 5 %, mit jeder Sendung, die Ihr Interesse züchten
wird. Unsere Kunden bekommen 1000 EURO zu 20000.

www.XXXXX.com

XXXXX sorgt sich um Ihr Blühen. Machen Sie Ihr Leben besser
zusammen mit der XXXXX

Donnerstag, 1. September 2005

hu s hu

Lieber Leser/liebe Leserin, der/die du den Internet Explorer 6.0 und Windows XP benutzt, über die Österreichische Telekom surfst, um 9.20 Uhr Ortszeit von der twoday-Startseite zu deinen Abonnements geschaut hast und von dort aus auf meinen letzten Beitrag geklickt hast.

tatadataaaaaaaaaa!!!

Du bist die Nummer 10.000, also der 10.000 Klick auf mein Blog seit 11. Februar und gewinnst hiermit einen herzlichen virtuellen Händedruck!

Ein Dankeschön meiner lieben Leserschaft, von 1 bis 10.004 (und natürlich ff)

Dienstag, 8. März 2005

Heute schon geschnappt?

Schnappi, mal anders...
gröööööl

Dienstag, 1. März 2005

Schmuddelbeitrag

Ha! Das wäre doch gelacht. Alle Leute hier werden mit den interessantesten und spannendsten Suchwörtern ergoogelt und bei mir? Tut sich außer dem üblichen Einheitsbrei, besser gesagt, Palatschinkenrezept, gar nix. Das wurde dafür bereits fünf Mal gesucht.
Ehrenvoller finde ich es aber schon, dass man bei mir nach der Entwicklung der gemeinen Stechmücke sucht. Und ganz besonders scheinen sich die Googler für die Träume zu interessieren, ob als Schäume oder bloß so.
Lockt alles nicht die Katze hinterm Ofen hervor, stimmts? Aber heute hab ich was cooles reinbekommen, gucken Sie mal hier!

Sie sind hiermit aufgefordert, liebe Leser, diesen Schmuddelbeitrag mit wortgehaltvollen Kommentaren zu versehen. Damit Sie in Zukunft hier Interessanteres lesen können!

Freitag, 28. Januar 2005

7 km von Dublin

hab ich meinen Pfeil in den Erdboden geschossen. Kopenhagen hab ich nur um 19 km verfehlt.
Ich hätte gar nicht gedacht, dass ich in Geographie so gut bin.
ok, Moskau 829 km daneben, aber Russland ist ja auch verdammt groß.

Tolles Spiel!

Frisches für Freifrauen

Ich dachte mir jetzt so spontan, bloggst halt wieder mal etwas.
Es gäbe vieles zu sagen, vieles zu schweigen, manches zu schreiben (wenn Katzengetier mir nicht immer "jetzt bin ich dran" ins Gesicht schnurren und eine Tastaturblockade auslösen würde).

Also, erstmal Frisches für Freifrauen, die wissen möchten, welche Tugend in diesem Jahr für sie die richtige ist. Und da ich die rosarote Karte gezogen habe (no na), eben die spezielle Widmung ;-)

Viel Spaß

Mittwoch, 15. Dezember 2004

nicht anders zu erwarten

Es war ja nicht anders zu erwarten: Das (edit)Wort des Jahres heißt natürlich

Pensionsharmonisierung

Hinzuzufügen ist, was der Standard dazu schrieb:
Kriterium bei der Wahl zum "Wort des Jahres" ist, dass es die öffentliche Diskussion in Österreich geprägt hat. Für das "Unwort" gilt, dass ein Missverhältnis zwischen Wort und Sache oder ein beschönigender, bürokratischer und herabwürdigender Sprachgebrauch gegeben sein soll.
Ich frage mich nur, worin bei den gewählten Beispielen ein Unterschied bestehen soll. Als ob Harmonisierung nicht beschönigend wäre. A so a Bledsinn!

Freitag, 10. Dezember 2004

Ein schönes Geschenk

wäre zum Beispiel der Zwiebelfisch!

Das Problem dabei ist nur, dass die, die ihn haben wollen würden, diesen Zwiebelfisch, ihn ohnehin nicht bräuchten.
Und natürlich umgekehrt. Die, die ihn bräuchten, würden ihn nicht haben wollen.

Mittwoch, 1. Dezember 2004

Best of ADPFENTSKALENDA!!!

Das sich der Trend zur Zeit anscheinend in Richtung extreme Adventkalendering bewegt, möchte ich der gnädigen Leserschaft nicht unterschlagen, was bei meinen Recherchen diesbezüglich rausgekommen ist.

Nichts für mimosige Gemüter bietet der schmafusche Adventkalender, der unter der Redaktionsleitung von Herrn Livian keine Wünsche in Punkto "Weihnachten - Glöckchenklang mal anders" offen lässt.
Als weiterer Tipp ist Blasebalgs depaundauns, auf die wir adventkalendarisch gesehen schon sehr gespannt sind, zu erwähnen.
Äußerst harmonisch, weil fremdgesteuert, um das Ganze mal diplomatisch auszudrücken, zeigt sich wolkesiebens Beitrag zum Advent.
Und last, but not least, wem das Lesen zu viel wird, der kann bei Madame Lisa Bildchen schauen, animierte sogar.

Sachdienliche Hinweise zur Auffindung weiterer Adventkalender nehme ich mit Freuden entgegen.
Und schon hat Edith zu tun!
weitere Kalendas finden Sie:
bei monsieur jazz
in der Werkstatt chez tom
NEU! Nun auch bei Madame barbitos! Hier finden Sie sogar einen Katzen-Kontent-Kalender
und nicht hausgemachte Gedichte gibts bei eriador

Dienstag, 30. November 2004

wer wirklich glaubt

er oder sie hätte es nicht besser verdient,
der oder die möge sich das da reinziehen.

Advent, Advent!

Für dich

Du bist nicht angemeldet.

Für Suchende

 

Links

Für Neugierige

«Ein Mann im Haus...
...erspart den Zimmermann», sag ich immer. Und da ich...
diefrogg - 16. Mai, 21:17
Nun ist der Zusammenhang...
...und ich versuchs gar nicht ! Grüße Lars //schr eibnetz.twoday.net/ http:/ /schreibnetz.de Tschüss Pr obleme...
schreibnetz - 10. Apr, 16:46
Nun ist der Zusammenhang...
...und ich versuchs gar nicht ! Grüße Lars //schr eibnetz.twoday.net/
schreibnetz - 10. Apr, 16:45
sweety. wie du wahrscheinlich...
sweety. wie du wahrscheinlich nicht weißt, war ich...
freilich - 12. Mär, 11:39
aber das ist doch gar...
aber das ist doch gar nicht wahr. wie hat deine kuh...
humbug - 10. Mär, 06:05
hat dich schon einmal...
hat dich schon einmal eine Kuh abgeschleckt? Das tut...
freilich - 9. Mär, 17:20
das ist fast k0rrekt,...
das ist fast k0rrekt, denn ich zb. würde zwar nicht...
humbug - 9. Mär, 15:33
dass unser kater eine...
dass unser kater eine maus tötet und sogar verspeist...
freilich - 9. Mär, 09:24
punkt 1: soviel stress...
punkt 1: soviel stress wegen etwas, das die natur auch...
humbug - 9. Mär, 05:59
von einem eingefleischen...
ist das ja schier ein Kompliment
freilich - 8. Mär, 12:18

Für die Zeit

August 2022
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 

Für den, ders wissen will

Online seit 6542 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jul, 02:03

Fürs Protokoll


Stats by Net-Counter.net
zählBAR
seit 11.02.05

Für dies und das

powered by Antville powered by Helma

sorua enabled
xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB


blogtag
die ferne so nah
dschinglisch
filmisch
Implosionen
Impressum
kindisch
komisch
kribeskrabes
Leihblog
linkisch
menschlich
minimalpoesie
nutzloses
schreiberisch
tierisch
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren